Print Friendly

Juni 2010

Während meines Urlaubs in der Türkei treffe ich eine Direktorin einer slowenischen Online-Marketing-Agentur. Ihr Name: Barbara. Doch damit nicht genug: Es ist noch eine Barbara vor Ort, und auch sie kommt aus Ljubljana. Wir haben also zwei Barbaras. „Nein“, belehrt mich Barbara Nummer zwei. „Im Slowenischen heißt es ‚Barbari'“, sagt sie und fügt zur meiner bereits bestehenden Verwirrung noch eine weitere hinzu: „Und wenn es mehr als zwei Barbaras sind“, sagen wir Slowenen ‚Barbare‘.

Ganz abgesehen davon, dass in vorliegenden Fall durch Multiplizierung aus einem schönen weiblichen Vornamen eine Assoziation mit etwas Grausamem, nämlich dem Wort „Barbar“ wird: Warum in Gottes Namen braucht man ein Wort für drei Barbaras und mehr? Gibt es etwa in Slowenien regelmäßig Treffen von Frauen, die zufällig alle Barbara heißen und die bei der Begrüßung mit dem richtigen Anrede (Liebe Barbare!“) angesprochen werden wollen?

Barbara II weiß leider keine Antwort. Daher schiebe ich eine zweite Frage nach: „Wie lauten die Pluralformen von Bert?“ Die Lösung folgt prompt: „Zwei Berta, drei Berti“. Berta? Ändert sich etwa das Geschlecht, wenn zwei Berts aufeinander treffen? Und welche Gemeinheit steckt hinter dem Plural Berti? Viele Freunde, Arbeitskollegen und Familienmitglieder nennen mich so seit Jahren! War das etwa stets eine Anspielung auf mein Gewicht? Dass ich mit meinen einst 107 Kilos gut und gerne zwei magersüchtige Berts – Verzeihung: Berta – aufgewogen hätte, muss ich zähneknirschend zugeben. Aber drei Berts und mehr? Das nehme ich als Beleidigung auf! Wirklich unerhört!

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

   
© 2012 Medienkracher.de Suffusion theme by Sayontan Sinha